Mein Konto
Benutzername
Passwort
Passwort vergessen? Erinnerung
Neu hier? Registrierung
Motorrad News
Es sind bisher noch keinen Neuigkeiten eingetragen.

Sicherheitshinweise

motormarkt24.de fungiert als Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer. Eine sichere Kaufabwicklung sollte daber für beide Parteien oberstes Gebot sein. Die Identität der Anbieter, deren Bonität wie auch das Vorhandensein von Fahrzeugen wird nicht durch uns geprüft. Damit alles reibunslos verläuft, haben wir hier ein paar Tipps zusammengefaßt.

Keine Vorauskasse!
Immer wieder geht es durch die Presse, dass Käufer im Voraus Geld an einen Verkäufer gezahlt haben, ohne das Fahrzeug je gesehen zu haben.
Hiervor möchten wir ausdrücklich warnen. Die Vorauskasse ist keine sichere Zahlungsart beim Kauf eines Fahrzeugs. Eine Aufforderung zur Vorauszahlung ist meist ein Betrugsversuch.

Auch ein Bargeldtransfer über beispielsweise Western Union, MoneyGram oder als Banküberweisung ist keine Sicherheit. Möglicherweise wird das Geld dann mit gefälschten Papieren abgehoben. Der Schaden wird dann leider nicht ersetzt. Zurück bleibt dann der geprellte Käufer.

Keine Abwicklung über einen angeblichen Treuhand-Service!
Oft versuchen Betrüger, mit einem vermeintlichen Treuhandservice, Versandservice oder auch Logistikservice Vertrauen zu erwecken. Auch dies sind im Regelfall Betrugsversuche.

motormarkt24.de hat weder Treuhandkonten für den Bezahlvorgang noch einen Treuhand-Service. Auch werden weder Käufer noch Verkäufer oder Bezahlmethoden von uns als besonders vertrauenswürdig ausgezeichnet. Wir geben keine Garantie gegen das Risiko eines Betrugs. Sollten Sie dennoch eine Aufforderung erhalten, einen Treuhand-Service von motormarkt24 zu nutzen, handelt es sich dabei um einen Betrugsversuch. Also Finger weg davon!

Elektronische Dokumente können gefälscht sein!
Die Fahrzeugdokumente, Ausweise oder behördlichen Dokumente können bei einer elektronischen Übermittlung leicht gefälscht worden sein. So können die Dokumente eingescannt und nachträglich manipuliert worden sein. Moderne Bildbearbeitungsprogramme machen es möglich. Verlassen Sie sich also nicht auf die per E-Mail zugeschickten Unterlagen. Lassen Sie sich vor Ort immer die Original Dokumente zeigen und vergleichen Sie die Fahrgestellnummern.

Stellen Sie dem Verkäufer ebenfalls keine Dokuemten in elektronischer Form bereit, da auch diese Dokumente für weitere kriminelle Aktiviäten genutzt werden können.

Phishing E-Mails
Eine "Phishing-Mail" (von "Passwort-Fishing") ist eine im gesamten Internet verbreitete Methode, dem Empfänger vertrauliche Daten zu entlocken.
Phising E-Mails fordern Sie meist auf, vertrauliche Daten anzugeben oder einen Link anzuklicken, der Sie angeblich auf die Internetseite des Ihnen scheinbar vertrauten Absenders bringt. Der hinterlegte Link führt jedoch zu einer gefälschten Seite, mit dem Ziel Ihre persönlichen Daten abzufragen.

motormarkt24.de wird niemals in einer E-Mail nach vertraulichen Daten fragen. Der Zugang zu den Angeboten ist völlig frei und unverbindlich.
Außerdem werden wir Ihnen nie unaufgefordert eine E-Mail schicken, in der direkt oder über einen Link nach einem Login gefragt wird bzw. Dateien angehängt sind.

Vorsicht Scheckbetrug
Wenn ein Käufer sich auf Ihr Inserat meldet und der Käufer im Ausland sitzt und Ihnen eine überhöhten Scheck anbietet... Hier gilt: Vorsicht - Scheckbetrug!

Niemand zahlt mehr als nötig! Daher vorsicht bei überhöhten Beträgen.
So gehen Scheckbetrüger vor: unter irgendeinem Vorwand wird ein weitaus höherer Scheck (engl. "payment by banker's draft") an den Verkäufer geschickt, als das Fahrzeug kostet. Der Differenzbetrag soll dann entweder in bar übergeben oder per Bargeldtransfer überwiesen werden. Nach einigen Tagen platzt dann der zunächst gutgeschriebene Scheck. Im schlimmsten Fall sind sowohl das Fahrzeug als auch der gezahlte Differenzbetrag verloren, ohne dass der Verkäufer einen Zahlungseingang verbucht.

Vorsicht bei Vermittlern
Nachdem Sie ein Inserat aufgegeben haben, meldet sich eine Vermittlungsfirma per E-Mail oder SMS. Diese gibt vor, dass Sie einige Interessenten hat und verlangt hierfür eine Vermittlungsgebühr. Auch wenn die Vermittlungsfirma vorgibt vom ADAC oder anderen Fahrzeugebörsen geprüft worden zu sein, so ist dies doch eine Betrugsmasche, der Sie nicht auf den Leim gehen sollten.
Nach dem Telefonat werden Sie nämliche eine Rechnung über die Vermittlungsgebühr erhalten. Sie sollen die Vermittlungsgebühr jedoch nicht für die Vermittlung zahlen, sondern für die Aufnahme in eine Datenbank.

motormarkt24.de ist bereits ein Vermittler zwischen Verkäufer und Käufer. Es bedarf keiner zusätzlichen Vermittlungsfirma – selbst wenn ein potenzieller Käufer mündlich zugesichert wird! Also Finger weg davon!

Das sollten Sie beim Kauf beachten:
Sie haben ein interessanten Fahrzeug auf motormarkt24.de entdeckt?
Neben der Fahrzeugbeschreibung finden Sie auch einen Link mit den Kontaktdaten des Anbieters (ggf. auch einen Link zu einer Website).
Bei einer Telefonnummer können Sie den Anbieter direkt anrufen oder per E-Mail kontaktieren.

Für alle Inserate gilt:
- Es darf keine Anzahlung erforderlich sein - es gilt: Geld gegen Fahrzeug
- Es sollte eine Festnetz- oder zumindest eine Handynummer angegeben sein, unter der der Verkäufer auch erreichbar ist
- Der Kontakt zwischen Käufer und Verkäufer sollte nicht nur ausschließlich per Mail möglich sein
- Der Interessent sollte das Fahrzeug beim Verkäufer vorab besichtigen und ggf. eine Probefahrt machen können

Vereinbaren Sie einen Besichtgungstermin. Nehmen Sie ggf. einen Experten Ihrer Wahl mit, der Ihnen behilflich ist. Im Übrigen bietet es sich immer an mit zwei Personen die Besichtigung durchzuführen. Machen Sie ein Probefahrt. Die Besichtigung sollte idealerweise tagsüber stattfinden, da Sie bei Tageslicht das Fahrzeug besser erkunden können. Vergleichen Sie die Fahrgestellnummern, die Dokumente des Eigentümers und lassen Sie sich den Ausweis zeigen.

Mehr zum Thema gibt es hier: http://www.sicherer-autokauf.de
Dort finden Sie auch weitere Hinweise zu Musterverträgen oder vertraglichen Vereinbarungen.
Follow us at...